Waldorf Weltweit Freie Waldorfschule Erlangen
Startseite > Schule > Nachmittagsbetreuung - Die Hüte

Mittagsbetreuung an der Waldorfschule Erlangen

Unser Bauwagen

 

Die Waldorfschule Erlangen bietet mit der „Hüte“ den Kindern von der 1. bis zur 4. Klasse eine Mittags- und Nachmittagsbetreuung. Die Räumlichkeiten der „Hüte“ befinden sich im Grundschulgebäude der Freien Waldorfschule Erlangen.

Die regulären Betreuungszeiten sind während der Schulzeit an jedem Wochentag von 11.30 bis 16.00 Uhr, bei vorgezogenem Unterrichtsschluss auch mal dementsprechend früher. Eine Ferienbetreuung findet derzeit in der ersten Osterferienwoche, der ersten Pfingstferienwoche, den ersten beiden Sommerferienwochen von 8.00  bis 15.00 Uhr statt. Das Ferienangebot kann bei entsprechendem Bedarf erweitert werden.

Die Waldorfpädagogik ist die Grundlage unserer Arbeit mit den Kindern. Wie in der Schule so ist auch während der Hortzeiten unser pädagogischer Ansatz, die Entwicklung der individuellen Fähigkeiten der Kinder zu fördern. In den Nachmittagsgruppen begegnen sich die Kinder mit mehr Zeit zum

Spielen als während des Unterrichts und erleben und üben sich im sozialen Miteinander ganz wie von selbst. Auch haben wir die Möglichkeit, in den Freispielzeiten auf die Ideen und Wünsche der Kinder einzugehen und sorgen damit für Abwechslung und Kreativität.

Wir sind ein Team von vier engagierten, ausgebildeten Erzieherinnen und zwei Dipl. Sozialpädagoginnen (FH), die den Kindern durch natürliche Spielmaterialien, tägliche Waldausflüge, sinnige Gemeinschaftsspiele, handwerklichem Tätig Sein, Basteln entsprechend der Jahreszeiten, Rollenspiel und Verkleidung etc. einen breiten Fächer von Möglichkeiten anbieten wollen. Damit der Lebensraum Schule e.V. auch ein kleiner Lebensraum für die Schüler werden kann.

So sieht der rhythmisch gegliederte Tagesablauf bei uns aus:

Sich begegnen und spielen

Zwischen 11.30 und 13.00 Uhr ist Zeit zum Ankommen, Spielen oder Vorlesen.

Es gibt vielfältige Angebote zum Freispiel in unseren Innenräumen, wie in der Puppenecke, an der Werkbank oder mit der Murmelbahn. Die Kinder können auch an angeleiteten Tätigkeiten teilnehmen,  wie Basteln, Spinnen mit Wolle oder sie hören und erleben Märchen. Gleichzeitig wird den Kindern auch mit einer anderen Betreuerin die Möglichkeit gegeben, am Bauwagen, Spielplatz oder im Wald die Natur zu erleben, sich Lager oder Zwergenhäuschen zu bauen oder einfach miteinander zu spielen. Sehr beliebt ist auch die Schulturnhalle, die wie je nach Belegungsplan für Bewegungsspiele nutzen können.

Um 12.30 Uhr werden die Schüler, welche mit dem Schulbus nachhause fahren, zur Sammelstelle begleitet

Mittagessen

Um 13.00 Uhr beginnt unsere gemeinsame Essenszeit im familiären Rahmen.

Die Kinder bekommen entweder ein frisch zubereitetes, vollwertiges Essen aus unserer Schulküche oder haben eine kalte Mahlzeit dabei. Anschließend gibt eine kurze Pause im Schulhof nochmals Gelegenheit zum Freispiel und Kraft schöpfen vor den Hausaufgaben.

Hausaufgabenbetreuung

Ab 14.00 Uhr teilen wir die Kinder in Altersstufen auf und betreuen sie in zwei separaten Klassenzimmern entsprechend ihren Bedürfnissen bei den Hausaufgaben.

Ausklang des Tages

Von 15.00 bis 16.00 Uhr ist Freispielzeit mit den Möglichkeiten zu allen schon genannten Tätigkeiten oder wir halten eine unserer beliebten gemütlichen Teestunden – bis alle Kinder abgeholt sind.

Formular für die Hüteanmeldung 2016/2017

Betreuungs- und Beitragsordnung für die Hüte 2016/2017

 

E-Mail: fwe@waldorfschule-erlangen.de

Tel.: 09131 6149719

 

 

Im Wald