Waldorf Weltweit Freie Waldorfschule Erlangen
Startseite > Schule > Leitbild

Unsere Leitgedanken

Die Freie Waldorfschule Erlangen stellt den jungen Menschen, seine individuelle Entwicklung, seine Bildung, aber auch seine Entfaltung der Persönlichkeit in den Mittelpunkt. Mit dem ganzheitlichen Ansatz der Waldorfpädagogik sollen alle Fähigkeiten des Schülers – körperliche, geistige und seelische – angesprochen und seinem Alter entsprechend gefördert werden.

Die Schulzeit an der FWE ist ein Teil der Biographie, hier wird lebenslanges Lernen angelegt, geübt und praktiziert. Die Methoden des Lernens, des Lehrens und die Lerninhalte richten sich dabei nach den Entwicklungsphasen der Kinder und Jugendlichen. Praktischer Unterricht und Praktika in verschiedenen Betrieben (der „Blick ins Leben“) unterstützen die Ausbildung in allen Altersstufen. Künstlerisches und musikalisches Arbeiten lassen seelische Fähigkeiten reifen, handwerkliche Fächer fördern die Entwicklung des Wollens und Durchhaltens zu einem sichtbaren Resultat.

Das Besondere der Waldorfpädagogik ist die Anerkennung und Förderung der Stärken jedes Einzelnen, auch unter Berücksichtigung der Schwächen, die durch gemeinsame Arbeit Schritt für Schritt zu Stärken umgewandelt werden sollen. Lehrer und Eltern arbeiten im Sinne einer gemeinsamen Erziehung zum Wohle des Kindes eng zusammen. Die Entwicklung der Klassengemeinschaft und die Übernahme von Verantwortlichkeiten im Schulalltag fördert daneben die soziale Kompetenz der Heranwachsenden.

Unsere Schule steht allen Kindern offen, unabhängig von  Religion, Hautfarbe, Geschlecht oder Einkommen der Eltern. Die FWE versteht sich als Teil der weltweiten Gemeinschaft der Waldorfschulen, ist offen gegenüber anderen Kulturen und hat gleichzeitig ihre festen Wurzeln in der heutigen Gesellschaft.

Wir wollen die Grundlage dafür legen, dass die Kinder zu engagierten, selbstbewussten und gebildeten Erwachsenen heranwachsen (Erziehung zur Freiheit).

Zum Herunterladen des gemeinsamen Leitbildes vom Bund der Deutschen Waldorfschulen klicken Sie bitte hier.