Waldorf Weltweit Freie Waldorfschule Erlangen
Startseite > Schule > Gute Gründe für die FWE

Fünfzehn Gründe für die Freie Waldorfschule Erlangen

  • Wir wollen den Heranwachsenden die Kraft geben, ihr Leben in unserer heutigen Welt zu meistern und Mut und Ideen für die Zukunft zu entwickeln.
  • Jedes Kind ist eine Individualität mit ganz bestimmten Anlagen und Fähigkeiten, mit eigenen Lebensmotiven und Zielen. Sie zu achten und ihre Entfaltung und Entwicklung zu fördern, ist Aufgabe unseres pädagogischen Handelns.
  • Wie der Rhythmus im Jahreslauf unser Leben bestimmt, so gewährt der rhythmisierende Unterricht den Kindern Halt und Struktur
  • Unsere Schülerinnen und Schüler arbeiten und entwickeln sich von der 1. Klasse bis zum Realschulabschluss oder Abitur ohne „Auslese“ in einer Gemeinschaft von max. 26 Schülern.
  • Durch das Klassenlehrerprinzip haben die Kinder nicht nur ihre Bezugsperson, sondern die Entwicklungsprozesse jedes Kindes können auch langfristig beobachtet, begleitet und gefördert werden.
  • Durch unser Konzept des „bewegten Klassenzimmers“ in der Unterstufe geben wir den Kindern die Möglichkeit, ihre Bewegungsentwicklung und die Entwicklung der Basissinne als Fundament für das schulische Lernen zu vervollständigen.
  • Durch den Fremdsprachenunterricht schon ab der 1. Klasse, können die Kinder ganz in den Klang von Englisch und Französisch eintauchen, so die Sprache erlernen und Offenheit gegenüber anderen Kulturen entwickeln
  • Wir pflegen künstlerischen Fächer wie Malen, Zeichnen, plastisches Gestalten, Musik, Eurythmie, Rezitation und Theaterspiel durch alle Altersstufen.
  • In den naturwissenschaftlichen Fächern führen wir die Kinder durch den phänomenologischen Ansatz - vom Tun zum Verstehen – an das wissenschaftliche Arbeiten und das abstrakte Denken heran.
  • In Rahmen der sozialwissenschaftlichen Fächer (Politik, Philosophie, Sozialkunde) machen unsere Schüler ein 14-tägiges Sozialpraktikum.
  • Durch verschiedene weitere Praktika in der Mittel- und Oberstufe setzen unsere Schüler das Gelernte „handfest“ um.
  • Wir sind nicht konfessionsgebunden, daher werden neben dem evangelischen und katholischen Religionsunterricht auch Unterricht der Christengemeinschaft und der Freie (christliche) Religionsunterricht angeboten.
  • Unsere Schule verstehen wir als gelebte Gemeinschaft von Schülern, Eltern und Lehrern gleichermaßen.
  • Ein leckeres und gesundes Mittagessen wird täglich aus frischen Zutaten in unserer Schulküche zubereitet.
  • Unser Schulgebäude liegt in einem naturnahen Stadtrandgebiet und ist gut an öffentliche Verkehrsmittel und den benachbarten Waldorfkindergarten angebunden.