Waldorf Weltweit Freie Waldorfschule Erlangen
Startseite > Unterricht > Entwicklungsbegleitender Unterricht

Entwicklungsbegleitender Unterricht

Eigentlich bietet die Waldorfpädagogik an sich, durch ihren altersspezifischen Lehrplan, ihren künstlerisch gestalteten Unterricht, dem Lernen in Bewegung, dem Lernen mit allen Sinnen die
Förderung
, die die Kinder für ihre Entwicklung brauchen.

Treten trotzdem Lernstörungen auf, so erhalten die Kinder eine gezielte und individuelle professionelle Förderung durch die Mitglieder des Pädagogischen Förderkreises.
Die Mitglieder dieses Kreises, eine Sprachgestalterin, zwei Heileurythmistinnen, eine Physiotherapeutin, ein Arzt und eine Förderlehrerin, treffen sich regelmäßig, um inhaltlich an verschiedenen Themen zu arbeiten und pädagogische Fördermaßnahmen zu besprechen.

Die Kinder, mit denen gearbeitet wird, werden von den Klassenlehrern oder den Eltern vorgeschlagen und von den Mitarbeitern des Pädagogischen Förderkreises nach einem individuellen Förderplan betreut.

Die Förderung findet, je nach Bedarf, in unterschiedlich langen Zeiträumen, entweder parallel oder im Anschluss an den Unterricht statt.